Rhein bei Köln

Darf’s noch etwas mehr sein? So verändert sich der Kölner Speckgürtel

Die Kölner lieben ihre Veedel – trotzdem boomen Speckgürtel-Klassiker wie Pulheim oder Schlebusch und seit einiger Zeit auch Orte jenseits der magischen 20-Minuten-Pendelzone. Der Kauf einer Immobilie im Speckgürtel deutscher Metropolen wird nicht nur seit der Coronakrise immer beliebter. Die explodierenden Haus- und Wohnungspreise in Großstädten erweitern die Toleranzgrenzen auch eingefleischter Städter ganz erheblich. In […]

Weiterlesen »
Kölner Rheinbrücke

Interview mit Stefan Kraschl von KSK-Immobilien zur aktuellen Situation auf dem Kölner Immobilienmarkt

Zum mittlerweile neunten Mal hat KSK Immobilien, der Immobilienmakler der Kreissparkasse Köln, einen umfangreichen Bericht zu den Immobilienmärkten der Region Köln/Bonn vorgelegt. Wir haben mit Stefan Kraschl, stellvertretender Leiter Research bei der KSK-Immobilien, über die aktuelle Markt-Situation gesprochen und spannende Dinge erfahren. Zum Beispiel, wie sich die Corona-Pandemie auf das Marktgeschehen in der Region Köln […]

Weiterlesen »
Kölner Wahrzeichen

Alles bleibt neu: Immobiliensuche in Corona-Zeiten

Angesichts der aktuellen Situation gibt es bundesweit viel Neues, lange nicht Dagewesenes und immer wieder die Frage „Was wird sich ändern?“. Wir von neubau kompass möchten Sie an dieser Stelle beruhigen: bei uns ändert sich für Sie nichts. Wir sind telefonisch, per E-Mail und auf unseren Social Media-Kanälen nach wie vor zu den gewohnten Zeiten […]

Weiterlesen »
Neubauprojekt "Wohnstil 2 Bedburg" in

Tipps für den Kölner Wohnungsmarkt: Immobilienmarktbericht KAMPMEYER 2019

Einen hervorragenden Überblick zu aktuellen Entwicklungen auf dem Kölner Wohnungsmarkt fasst der Immobilienmarktbericht 2019 von KAMPMEYER Immobilien zusammen. Hier erfahren Sie, wo es sich in der Rheinmetropole gut wohnen lässt, wo die Immobilienpreise anziehen und wo sie fallen. Nachfolgend lesen Sie eine Zusammenfassung der aktuellen Situation auf dem Kölner Immobilienmarkt. Wie in Großstädten vergleichbarer Größenordnung, […]

Weiterlesen »

Preissprung für Kölner Wohnlagen am Wasser

Mit den Wasserlagen in deutschen Metropolen beschäftigt sich ein Marktreport von Engel & Völkers. Darin wird einmal mehr deutlich: nicht nur in der Rheinmetropole, sondern bundesweit liegen Wohnlagen am Wasser im Trend – und sie kosten einiges mehr als Standorte, die weiter von einem Fluss, Kanal, Hafenbecken oder See entfernt sind. Wer am Wasser wohnt, […]

Weiterlesen »

„Quartier Schlebuscher Weg“: LEG baut 400 neue Wohnungen in Höhenhaus

Im rechtsrheinischen Köln-Höhenhaus im Bezirk Mühlheim will die LEG Immobilien AG ein neues Quartier rund um den Schlebuscher Weg mit etwa 400 Neubau-Wohnungen entwickeln. Was bislang zum neuen „Quartier Schlebuscher Weg“ bekannt ist, erfahren Sie von neubau kompass Köln: Nach Kölner Stadtangaben hat der Stadtentwicklungsausschuss im Mai 2019 ein Bebauungsplanverfahren für den vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Quartier […]

Weiterlesen »

Neubauprojekt in Köln-Rondorf spricht Familien an

Einen klaren Trend verzeichnen Immobilienmakler in Köln: immer mehr Familien zieht es an den Stadtrand. Wenn die Anbindungen ans Zentrum gut sind, wenn es genügend Kitas und Schulen gibt, wohnt es sich in städtischen Randlagen oft viel entspannter als in der City. Stadtentwickler greifen die Impulse auf und setzen auf Entwicklungsprojekte am Stadtrand.  Eins davon […]

Weiterlesen »

„Alle Veedel – alle Preise“: Der KAMPMEYER Immobilienmarktbericht 2018

Jetzt ist er wieder da, der Kölner Immobilienmarktbericht von KAMPMEYER Immobilien. Jedes Jahr widmet sich das erfolgreiche Immobilienunternehmen dem Markt für Wohnimmobilien in der Domstadt. Überraschungen gibt es dabei jedes Mal. Viertel, von denen es vor Jahren niemand gedacht hätte, entwickeln sich zu „Quartieren mit Zukunft“. Wir stellen zentrale Entwicklungen auf dem Kölner Immobilienmarkt 2018 […]

Weiterlesen »

Köln wächst: Erschließungsflächen für Neubauprojekte gesucht

Die Einwohnerzahl Kölns steigt. Bis 2030 erwartet die Domstadt am Rhein einen Bevölkerungszuwachs von rund 9,5 Prozent. Doch Wohnflächen für Neubauprojekte sind knapp. In Köln-Mülheim ermöglicht das Flächenrecycling eines alten Industriegeländes ein Neubauvorhaben mit knapp 500 Eigentumswohnungen.

Weiterlesen »

Köln startet durch: Bündnis für Wohnen geht an den Start

Lange genug haben die Kölner genörgelt, jetzt sollen mehr Neubauwohnungen in der Domstadt entstehen. Mit dem „Bündnis für Wohnen“ will Köln auf dem Immobilienmarkt Flagge zeigen.

Weiterlesen »

Immobilienmarkt: Mehr Neubauwohnungen gebraucht

Längst hat Kölns Einwohnerzahl die Millionengrenze überschritten: rund 1,08 Millionen Menschen leben in der Domstadt. Weiterhin dringend gebraucht ist neuer Wohnraum, denn bis zum Jahr 2040 werden es je nach Prognose (davon gibt es einige) rund 1,2 Millionen Bewohnerinnen und Bewohner sein. Leider gehen die Genehmigungen für neue Wohneinheiten ziemlich zurück.

Weiterlesen »
Bonn-Poppelsdorf aus der Luft. Bild: pixabay

Jetzt neu: Immobilienmarktbericht Neubau Bonn

Mit dem Markt für Neubauwohnungen in Bonn beschäftigt sich der neue „Kampmeyer Immobilienmarktbericht Bonn 2017“. Der Report entstand in Kooperation mit dem Immobilienfinanzierer Hüttig & Rompf. Er zeigt: in der unmittelbaren Nachbarschaft von Köln sieht es nicht unbedingt besser aus, was den hohen Bedarf an Neubauwohnungen betrifft. Allerdings sind die Preise (momentan noch) günstiger als […]

Weiterlesen »

Neubaupreise in Köln steigen um 18,75 Prozent

Das ist krass: die Preise für Neubauwohnungen in Köln sind im Jahresvergleich um 18,75 Prozent in die Höhe geschossen. Rund 3.800 Euro pro Quadratmeter kostet die Neubauwohnung in der Domstadt nun. Das ergibt der „IVD Deutschlandtrend Wohneigentum 2017“, den der Immobilienverband aktuell vorgelegt hat.

Weiterlesen »

Immobilienmarkt: Nachfragedruck im Innenstadtbereich wächst

Zum mittlerweile sechsten Mal hat KSK Immobilien * den Immobilienmarktbericht für Köln vorgelegt. Darin wird deutlich: der Nachfragedruck auf Eigentumswohnungen und Eigenheime steigt in der Domstadt kontinuierlich an. Insbesondere in Innenstadtlagen boomt das Geschäft – wenn es denn neue Wohnprojekte gibt.

Weiterlesen »

Hier gibt’s Kölns günstigste Neubauwohnungen

Einen ausführlichen Einblick in den Kölner Markt für Wohnimmobilien bietet der Immobilienmarktbericht von Kampmeyer Immobilien.  Das Maklerunternehmen mit Sitz in Köln beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit dem Verkauf und der Vermietung von Wohn- und Anlageimmobilien in Köln Bonn. Auch in diesem Jahr konnten die Immobilienspezialisten interessante Erkenntnisse über die Entwicklung auf dem Kölner […]

Weiterlesen »

Report: In diesen Stadtteilen wollen Kölner wohnen

Vor wenigen Tagen erschien der aktuelle Wohnungsmarktbericht von Kampmeyer Immobilien, einem der führenden Maklerunternehmen in Köln. Der Bericht gibt einen umfassenden und spannenden Überblick zur aktuellen Situation auf dem Immobilienmarkt der Rheinmetropole. Zum Beispiel der Punkt „Wanderungsbewegungen in den einzelnen Stadtteilen“. Wo wollen die Kölner gerne wohnen? Wir fassen die Ergebnisse zusammen.

Weiterlesen »

Neubauwohnungen: Boom-Town Köln wird teurer

Mit den Preisentwicklungen auf dem Immobilienmarkt in Nordrhein-Westfalen beschäftigt sich der Immobilienverband IVD West. Vor Kurzem gab der IVD die Preisentwicklungen für NRW bekannt. Deutlich fielen die Preissteigerungen vor allem in Köln aus.

Weiterlesen »

Neue Statistik für Köln

Im „City Report Wohnen“ des Immobiliendienstleisters Corpus Sireo bestätigt sich, was die Kölner eh schon vermuten: Wohnen in Köln wird immer teurer. Knapp 100.000 Immobilien-Inserate wertete der Immobiliendienstleister für seine aktuelle Studie aus.

Weiterlesen »

Mehr Wohnraum für Bonn

Ebenso wie in Köln steigt in Bonn der Bedarf nach Wohnraum. Die Bevölkerung werde bis zum Jahr 2030 um fast fünf Prozent wachsen laut einer Studie der Postbank Immobilien GmbH. Zwei Prozent des Wachstums seien auf die Flüchtlingszuwanderung zurückzuführen.

Weiterlesen »

Bergisch Gladbach: eine der 10 teuersten Städte in NRW

Für eine durchschnittliche Neubau-Eigentumswohnung von 80 Quadratmetern legt der Käufer in Bergisch Gladbach rund 268.800 Euro auf den Tisch. Damit ist die Kreisstadt des Rheinisch-Bergischen Kreises 51 Prozent teurer als der Durchschnitt in Nordrhein-Westfalen, der bei 178.000 Euro liegt.

Weiterlesen »
To top