Stadtteilportrait: studentisches Sülz

Zwischen der Kölner Altstadt und der Autobahn A4 erstreckt sich der Stadtteil Sülz. Rund 36.000 Menschen leben hier, im drittgrößten Stadtteil Kölns. Durch die im Viertel ansässige Universität wohnen hier überwiegend Singles und junge Leute. Zahlreiche Studentenwohnheime, Singlewohnungen und Wohngemeinschaften prägen den Stadtteil. Die Fluktuation der Anwohner ist hoch, da die Studenten nach Beeendigung des […]

Weiterlesen »

Neubaugebiet in Brühl

Das Neubaugebiet an der Bonnstraße zwischen dem Südfriedhof, dem Schulzentrum und der Stadtbahnlinie 18 nimmt konkretere Formen an. Die Gespräche mit der Bezirksregierung sind abgeschlossen, und die Änderungen des Flächennutzungsplans ausgehandelt. Zurzeit finden auf der mehr als acht Hektar großen Fläche noch die üblichen archäologischen Bodenuntersuchungen statt.

Weiterlesen »

Stadtteilportrait: Rodenkirchen

Rodenkirchen gehört zu einem der beliebtesten Stadtteile in Köln. Im Ranking „Die BESTEN Stadtteile in Köln“ des Internetportals koeln.stadtbesten.de nimmt Rodenkirchen sogar Platz 1 ein. Der Stadtteil liegt im Kölner Süden auf linksrheinischer Seite. Bekannt ist er für sein nobles Villenviertel. Rodenkirchen gehört zu gleichnamigen Stadtbezirk.

Weiterlesen »

Beliebte Wohnlage: Monheim am Rhein

Genau zwischen Köln und Düsseldorf liegt das rund 40.400 Einwohner zählende Monheim am Rhein. Für Singles, Familien und Paare, die in die Metropolen zur Arbeit pendeln, ist die beschauliche Kleinstadt ein idealer Wohnort. In Monheim überwiegen die guten und einfachen Wohnlagen. Neubauhäuser kosten hier im Schnitt 3.599 €/m². Bei Neubauwohnungen liegt der Preis im Schnitt […]

Weiterlesen »

Stadtteilportrait: Das ehrenwerte Ehrenfeld

Kunterbunt geht es zu im urkölschen Veedel Ehrenfeld. Es liegt im Kölner Westen im Stadtbezirk 4 und grenzt an Müngersdorf, Neuehrenfeld, die Neustadt-Nord und Lindenthal an. Der ehemalige Arbeiter- und Industriestadtteil beheimatet Migranten aus aller Welt. Seit den 1990er Jahren findet hier ein Umbruch statt. Kreative und Studenten ließen sich hier nieder, nutzten die einstigen […]

Weiterlesen »

Neubaupreise in Kölner Veedeln

Die Kölner Immobilienpreise haben sich beruhigt. Der Neubaupreis sank zum Vorjahr nur um 0,22 Prozent. Immobilienexperten sehen die Ursache dafür in dem verstärkten Bau preiswerterer Wohnungen. Seit 2010 stiegen die Neubaupreise insgesamt um 46,99 Prozent. Der stärkste Anstieg der Preise war laut Kampmeyer Immobilienmarktbericht Köln 2016 im Jahre 2011 zu verzeichnen mit ganzen 17,10 Prozent.

Weiterlesen »

Bergisch Gladbach: eine der 10 teuersten Städte in NRW

Für eine durchschnittliche Neubau-Eigentumswohnung von 80 Quadratmetern legt der Käufer in Bergisch Gladbach rund 268.800 Euro auf den Tisch. Damit ist die Kreisstadt des Rheinisch-Bergischen Kreises 51 Prozent teurer als der Durchschnitt in Nordrhein-Westfalen, der bei 178.000 Euro liegt.

Weiterlesen »

Entwürfe für Deutzer Hafen

Die Umgestaltung des Deutzer Hafens in Köln schreitet voran. Am 10. Juni stellten nun die fünf von der Stadtverwaltung beauftragten internationalen Teams ihre Entwürfe vor. 4500 Wohnungen sind auf dem Areal geplant. Dazu gehören 1500 Sozialwohnungen und 5000 Arbeitsplätze. Der Baudezernent Franz-Josef Hönig legt Wert auf ein „charaktervolles, markantes Quartier“ mit Einzigartigkeit. Interessierte Bürger konnten […]

Weiterlesen »

Wohnen in Nippes – Ein Interview mit Klaus Verhufen – Geschäftsführer der PANDION Vertriebs GmbH

Auf dem Gelände des ehemaligen Clouth-Quartiers im Stadtteil Nippes vermarktet PANDION das Neubauprojekt PANDION FINE. Mehr über die Vorteile von Nippes, das Clouth-Quartier und künftige Projekte von PANDION lesen Sie im folgenden Interview mit Klaus Verhufen. Als Geschäftsführer der PANDION Vertriebs GmbH ist er zuständig für den Verkauf und Vertrieb der Eigentumsprojekte innerhalb der PANDION […]

Weiterlesen »

Neubau in Bonn-Duisdorf

34 neue Eigentumswohnungen mit 1 bis 4 Zimmern und drei Einfamilienhäuser entstehen in Bonn-Duisdorf. Damit dafür die Bauarbeiten starten können, musste zunächst ein in die Jahre gekommener Altbau weichen. Zwischen Bahnübergang und der Johanniskirche verschandelte der Altbau die Landschaft.

Weiterlesen »

Neuer Wohnraum in der Parkstadt Süd

Mit der Parkstadt Süd wird in Köln der Rand des Inneren Grüngürtels auf der linken Rheinseite vervollständigt. Das Gelände grenzt an den Rhein im Osten an, den Inneren Grüngürtel im Westen und den Grünzug Süd im Süden. In der Nachbarschaft befinden sich die Stadtteile Bayenthal, Raderberg, Zollstock und Sülz.

Weiterlesen »

Neues Wohnquartier in Hermülheim

Nun steht es fest: An der Kölnstraße in Hürth-Hermülheim reißen die Bagger alte Werkhallen und Bauruinen ein, um mit den Bauarbeiten für ein neues Wohnquartier beginnen zu können. Jahrelang lag das Gelände im Kölner Südwesten brach. Wohnhäuser standen leer. Fenster und Türen waren verrammelt. Die alten Werkshallen der Maschinenfabrik Bauer sind inzwischen ins Gewerbegebiet Kalscheuren […]

Weiterlesen »

Seniorengerechtes Wohnen in Mechernich

| Kommentar schreiben

Die Bevölkerung wird zunehmend älter. Viele Menschen möchten im Alter nicht mehr die Verantwortung für Haus und Garten übernehmen oder fühlen sich noch zu fit, um in ein Pflegeheim zu ziehen. Vor einigen Jahren entdeckte der Immobilienmarkt diese Lücke und baut nun vermehrt altersgerechte Eigentumswohnungen in Städten, aber auch auf dem Land. Dort ist die […]

Weiterlesen »

Pläne für Lindgens-Areal stehen

Das ehemalige Industrieareal Lindgens in Köln-Mülheim wird zu einem vielfältigen vitalen Stadtquartier umgebaut im Rahmen des städtebaulichen Planungskonzeptes „Mülheimer Süden inklusive Hafen“. Die Tochtergesellschaft Lindgens-Areal Projekt GmbH & Co. KG der WvM Immobilien + Projektentwicklung GmbH will hier 230 neue Wohneinheiten auf einer Fläche von rund 25.000m² errichten. Erworben hat die Tochtergesellschaft das Gelände von […]

Weiterlesen »

Bonn: Umsatzplus von 18 Prozent

| Kommentar schreiben

Die Beethovenstadt Bonn steht gut da auf dem Immobilienmarkt. Der Umsatz auf dem Immobilienmarkt betrug im Jahr 2015 mehr als 1,3 Milliarden Euro. Das ist ein Plus von rund 18 Prozent gegenüber dem Jahr 2014 laut Grundstücksmarktbericht.

Weiterlesen »

Attraktiver Wohnstandort Leichlingen

Eine beliebte Wohngegend ist bei den Rheinländern der Rheinisch-Bergische Kreis mit Leichlingen. Zwischen den Ballungskernen Köln, Leverkusen und Düsseldorf gelegen ist die ländliche Gegend gerade bei Familien und Pendlern beliebt. Von daher verwundert auch ein leichter Anstieg der Immobilienpreise im letzten Jahr nicht. Laut Grundstücksmarktbericht der Region sind fünf Prozent mehr Geschäftsabschlüsse zu verzeichnen.

Weiterlesen »

Nippes: Hier schlägt das Herz des echten Kölners

Ein echtes Kölsches Veedel auf der linken Rheinseite ist Nippes. Nördlich von der Kölner Altstadt leben hier rund 35.000 Menschen aus vielen Nationen und Kulturen. Im 19. Jahrhundert siedelten sich hier Industrieunternehmen wie die Gummiwerke Clouth oder die Auer Mühle an. Noch heute finden sich in den Straßen Hausfassaden aus der Gründerzeit und im Jugendstil, […]

Weiterlesen »

Anstieg der Immobilienpreise

Eine Welle der Erleichterung ging Mitte 2014 durch die Kölner Region. Endlich herrschte Preisstabilität auf dem Wohnungsmarkt in und um Köln. Übertriebene Preisanstiege waren jahrelang davor der Normalfall. Die ins Leben gerufenen Maßnahmen zum Ausbau des Wohnungsangebots im Rheinland schienen Früchte zu tragen. Aber diese Freude währte nicht lang.

Weiterlesen »

Neues Veedel geplant – goodbye Deutz Werke

Die Zeit der innerstädtischen Häfen in Köln ist vorbei. Die Produktionsstätten des Deutzer Hafens werden an den Rheinauhafen verlegt, und das Gewerbe des Mülheimer Hafens und die Deutzer Werke ziehen nach Köln-Porz. Das frei werdende Gelände des Deutzer Werkes soll zu einem Wohngebiet umstrukturiert werden.

Weiterlesen »

Familien zieht es in die Städte

Früher zogen die Familien aufs Land ins eigene Häuschen mit Garten, sobald sich Nachwuchs ankündigte. Die Kinder sollten im Grünen und an frischer Luft aufwachsen. Dieser Trend hat sich nun gewandelt. Familien bevorzugen eine Wohnlage am Stadtrand oder in kleinen Städten, wo die Wege zur Arbeit und zu Freizeiteinrichtungen kurz sind. Laut einer Studie des […]

Weiterlesen »

Nachhaltige Stadtentwicklung

Immer mehr Menschen zieht es in die Stadt. Die Städte wachsen aber nicht in die Breite, sondern die bereits vorhandene Infrastruktur und Flächen innerhalb der Stadtareale werden intensiver genutzt. „Nachverdichtung“ und „doppelte Innenentwicklung“ nennt man das. Der Druck auf die urbanen Flächen wächst, und verschiedene Interessen stoßen dabei aufeinander.

Weiterlesen »

Deutzer Hafen soll lebendiges Stadtquartier werden

| Kommentar schreiben

Ein neues, lebendiges Quartier soll Köln rechtsrheinisch bekommen. Dem Deutzer Hafen steht in den nächsten Jahren eine komplette Umgestaltung bevor. Geplant sind 4500 Wohnungen, davon 1500 Sozialwohnungen, und 5000 neue Arbeitsplätze. Der Eigentümer des Deutzer Hafens, will das Gelände aufgeben, da der Warenumschlag dort keine Rolle mehr spielt. Der Rheinauhafen übernimmt die Aufgaben des innerstädtischen […]

Weiterlesen »
To top