BAIERSDORFER WOHNCARRÉ

Neubau von Eigentumswohnungen

Projektdetails

Dieses Bauvorhaben ist abverkauft.
Judengasse, 91083 Baiersdorf
Wohntyp
Eigentumswohnung
Preis Auf Anfrage
Zimmeranzahl 1 - 4 Zimmer
Wohnfläche 43 m² - 116 m²
Bezugsfertig Juni 2020
Einheiten 16
Kategorie Gehoben
Objekt-ID 16386

Merkmale

Aufzug
Balkon
Bodentiefe Fenster
Fußbodenheizung
Loggia
Parkettboden
PKW-Stellplätze
Terrasse
Offene Küche

Ihr neues Zuhause

Bilder Neubau Eigentumswohnungen Judengasse Baiersdorf

Nördlich von Erlangen liegt die Meerrettichstadt Baiersdorf – benannt nach dem traditionell in der Region angebauten scharfen Wurzelgemüse. Das Familienunternehmen Schamel produziert hier seit über 160 Jahren in enger Zusammenarbeit mit den regionalen Krenbauern Meerrettich.

Die ehemalige Schamel-Produktionsstätte im Zentrum von Baiersdorf wandelt die SCHULTHEISS Wohnbau AG in ein modernes Wohncarré mit 16 Eigentumswohnungen um, wobei die Identität des Gebäudes bewahrt werden soll. Seine charakteristische Hufeisenform und ein Teil der Außenfassade bleiben erhalten. Die bestehenden Wohnungen werden aufwändig modernisiert; die leer stehenden Produktionshallen weichen modernen Eigentumswohnungen. Bodentiefe Fenster, Loggien und Balkone zum geschützten Innenhof sorgen für helle, freundliche Wohnräume.

Auf einen Blick

Bilder Neubau Eigentumswohnungen Judengasse Baiersdorf
  • 1- bis 4-Zimmer-Eigentumswohnungen*
  • Balkon oder (Dach-)Terrasse
  • Wohnflächen zwischen ca. 43 m² 116 m²
  • offener Wohn-, Koch- und Essbereich
  • hochwertige Ausstattung mit Parkett und Fußbodenheizung sowie Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung
  • Aufzug und Stellplätze

„Das Gebäude verbindet das historische Erbe der ehemaligen Fabrik mit moderner Architektur. Dadurch entstehen zeitgemäße Wohnungen, die einen ganz individuellen Charme mitbringen. Für mich stellt die architektonische Zusammenführung von gestern und heute eine besonders reizvolle Mischung dar.“

Mladen Kolev, Planender Architekt

*Die Anlage wird überwiegend zu Wohnzwecken genutzt, vereinzelt ist eine gesetzlich erlaubte gewerbliche oder freiberufliche Nutzung zugelassen.

Gut angebunden

Bilder Neubau Eigentumswohnungen Judengasse Baiersdorf

Baiersdorf befindet sich nicht nur in unmittelbarer Nähe zum Naherholungsgebiet Fränkische Schweiz, sondern auch im Städtedreieck von Forchheim, Erlangen und Herzogenaurach. Davon werden Berufspendler und all diejenigen profitieren, die in ihrer Freizeit gerne aktiv sind.

Mit der S-Bahn und der Autobahn ist Baiersdorf hervorragend an die umliegenden Städte angebunden. Der Erlanger Hauptbahnhof liegt nur zwei S-Bahn-Stationen entfernt, Nürnberg ist in ca. 35 Minuten erreichbar.

Zentral in Baiersdorf

Bilder Neubau Eigentumswohnungen Judengasse Baiersdorf

Die Judengasse ist eine ruhige und gepflegte Anwohnerstraße, nahe der Altstadt von Baiersdorf. Geschäfte des täglichen Bedarfs sind daher fußläufig erreichbar. Der S-Bahnhof ist nur fünf Gehminuten entfernt.

Auch die Wege zu Schulen, Kindergärten und Sportplätzen sind kurz. In Baiersdorf besteht eine ausgeprägte Vereinskultur, in die man sich aktiv einbringen kann.

Im Kontrast zur charmanten Altstadt von Baiersdorf mit Fachwerk- und Barockhäusern sind im Süden und Nordosten der Stadt moderne Industriegebiete entstanden, in denen sich verschiedene Firmen niedergelassen haben. Auch die jüdische Siedlungsgeschichte ist in Baiersdorf allgegenwärtig – daran erinnern zum Beispiel der Jüdische Friedhof und künftig auch das Jüdische Museum.

Schamel-Meerrettichmuseum

Stadtgeschichtlich ist Baiersdorf vom Meerrettich geprägt – der Anbau in der Region lässt sich bis ins 15. Jahrhundert zurückverfolgen und auch zwei große Meerrettichhersteller blicken auf eine lange Firmengeschichte vor Ort zurück. Einer davon ist Schamel, der hier die erste bayerische Meerrettichfabrik errichtete.

Im zum 150-jährigen Firmenjubiläum eröffneten Meerrettichmuseum erfährt der Besucher alles über die gesunde, einheimische Wurzel und ihre Verarbeitung. Jährlich findet außerdem der beliebte Krenmarkt unter dem Motto „Meerrettich und mehr für gesundes Leben“ statt.

Einkaufen und Gastronomie

In gastronomischer Hinsicht bietet Baiersdorf eine gute Mischung aus traditionell fränkischer und internationaler Küche. Millers Storchennest gehört zu den beliebten Lokalen der Stadt. Einkaufsmöglichkeiten vom kleinen Obst- und Gemüseladen bis zum großen Supermarkt sind im Stadtzentrum vorhanden.

Natur und Freizeit

Westlich von Baiersdorf erstrecken sich der Regnitzgrund und mit dem Markwald ein großes Waldgebiet mit ausgebauten Rad- und Wanderwegen.

Bei Baiersdorf führt beispielsweise der RegnitzRadweg entlang, eine beliebte Fahrradstrecke zwischen Nürnberg und Bamberg. Einen hohen Freizeitwert bietet zudem die nahe gelegene Fränkische Schweiz.

Rechtlicher Hinweis: Die Informationen zum Bauvorhaben sind ein redaktioneller Beitrag der neubau kompass AG. Er dient ausschließlich Informationszwecken und stellt kein Angebot im rechtlichen Sinne dar. Die angebotenen Inhalte werden von der neubau kompass AG nach § 2 TMG veröffentlicht und kontrolliert. Informationen zu einer etwaigen Provisionspflicht sind beim Anbieter zu erfragen. Alle Angaben, insbesondere zu Preisen, Wohnflächen, Ausstattung und Bezugsfertigkeit sind ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.

Weitere Objekte in der Nähe

Objekttypen in Baiersdorf

Immobilien-Standorte nahe Baiersdorf Entfernung zu Baiersdorf bis 20 km