Neubauensemble Alte Käserei

Neubau von 3 Reihenhäusern und einer Eigentumswohnung

Objekt-ID: 8838
6.744 Aufrufe
bezugsfertig Juli 2019
Einheiten4
KategorieGehoben

Angebot

» Eigentumswohnung » Reihenhaus-Stadthaus » 4 Zimmer

Lage

Römerkesselstraße, 86925 Fuchstal

Großraum Bayern
  • Lagebewertung 1 Stern
  • Lagebewertung 1 Stern
  • Lagebewertung 1 Stern
  • Lagebewertung 1 Stern
  • Lagebewertung 1 Stern
Stadt/Ort Fuchstal
  • Lagebewertung 1 Stern
  • Lagebewertung 1 Stern
  • Lagebewertung 1 Stern
  • Lagebewertung 0.5 Stern
  • Lagebewertung 0 Stern

Moderner Neubau im Dorfkern
(Alte Käserei Asch)

Bilder Neubau Neubauensemble Alte Käserei - Fuchstal
Auf dem Grundstück der ehemals ansässigen Käserei entstehen drei großzügige Reihenhäuser mit darüberliegendem Penthouse, die in ihrer Formensprache die Charakteristik des Allgäuer Bauernhauses neu interpretieren.

Die Architektur verbindet sich stimmig mit ihrem Umfeld: Die zukünftigen Bewohner genießen so alle Vorzüge eines modern gebauten Hauses, und dies inmitten bestehender und funktionierender Strukturen des langsam gewachsenen Ortskerns. In der unmittelbaren Nachbarschaft fällt der Blick auf den denkmalgeschützten Hof, die Kirche und den idyllischen Friedhof. Der Blick in die Ferne lässt an klaren Tagen die Berge erkennen.


Altes mit Neuem verbinden.

Modernes Wohngefühl im alten Ortskern von Asch der Gemeinde Fuchstal.

Bilder Neubau Neubauensemble Alte Käserei - Fuchstal
Inmitten des alten Ortskerns mit seinen gewachsenen Strukturen - anstelle der alten Käserei - entsteht ein Neubauensemble, das die Formensprache des traditionellen Bauernhauses aufgreift und mit den Ansprüchen an hochwertige moderne Wohnqualität verbindet. Die Architektur des Neubaus integriert sich stimmig in die umliegende und alteingesessene Umgebung. Der Dorfkern aus Kirche, Friedhof, alten Gebäudebeständen oder ein alter Bauernhof bilden die charmante Umgebung und sorgen für ein lebendiges Lebensgefühl fernab von anonymen Neubaugebieten.

Die geografsch günstige Lage zwischen Landsberg und Schongau sowie die ausgezeichnete Verkehrsanbindung über die B17 und Autobahn A96 macht Asch attraktiv für Pendler, Naturliebhaber und junge Familien, die Wert auf eine hohe Lebensqualität legen.
Die außergewöhnliche Wohnlage ermöglicht künftigen Bewohnern, sämtliche Aspekte des täglichen Lebens auf kurzem Weg zu erreichen: Arbeit, Schule und Kinderbetreuung, Einkaufen, Freizeit, Erholung und Natur

Großzügige Grundrisse, hochwertige Materialien und eine Ausstattung von bleibendem Wert sowie Gärten mit Blick auf alten Baumbestand schaffen eine lebens­ und liebenswerte Immobilie. Die zeitlose Neuinterpretation des Bauern­ bzw. Mehrfamilienhauses sowie die Wiederverwendung alter Baumaterialien bilden ein architektonisches Highlight für den designaffinen Bewohner und das Gesamtbild des Dorfkerns.

Werden Sie ein Teil des vielfältigen Dorflebens von Asch im Fuchstal und genießen Sie Ihr neues Eigenheim!


Baukonstruktion, Energie, Materialien

Optimum an Ökologie, Wohnkomfort und Kostenefzienz

Bilder Neubau Neubauensemble Alte Käserei - Fuchstal

Vorteile gemeinsam nutzen!

Mit unserer Baukonstruktion und energetischem Konzept verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz und wägen ab, welche Effekte kurz-, mittel- und langfristig durch einzelne Komponenten des gesamten Wohnhauses entstehen. Hierbei übertreffen die eingesetzten Systeme den üblichen Standard. Der Energiestandard KfW55 nach EnEV2016. Die 3-fach verglaste Fenster haben hervorragende Wärmeschutzkoefzienten.

Die Wärmeversorgung erfolgt über einen zentralen Wärmetauscher mit Luftwärmepumpe, geheizt wird mit einer hochefzienten Luftwärmepumpe. Der zentrale Heizungsraum kommt allen Wohneinheiten zu Gute, spart Platz zugunsten von mehr Stauraum im Keller. Der moderne Wärmetauscher erwärmt das Frischwasser direkt in ihrer Wohnung über einen getrennten Kreislauf. Das verhindert die Bildung von Legionellen und spart Energie.

Die gemeinsame Kalkflteranlage versorgt alle Wohneinheiten mit gefltertem Wasser, nicht nur Tee oder Kaffee schmecken besser, auch die Haushaltsgeräte erhalten eine längere Lebensdauer.



Um die Heiz- und Betriebskosten zu senken, kommt eine Photovoltaikanlage mit Batteriespeicher zum Einsatz.

Die hochwertige Massivbauweise unter Verwendung erstklassiger Baumaterialien rundet das fein abgestimmte Architekturkonzept ab.

Die hochwertige Dämmung der Außenhaut des Gebäudes durch Mineralwolle erhöht nicht nur die Energieefzienz, sondern auch den Brandschutz.

Der Schallschutz zwischen den Wohneinheiten ist von besonderer Stärke und Güte. Die Wohnungstrennwände und Decken sind durchgehend betoniert und sorgen so für ein Wohngefühl wie im Einfamilienhaus.

Regionale Handwerksbetriebe fördern die Nachhaltigkeit des Vorhabens und kommen deswegen bevorzugt zum Einsatz. Darüber hinaus garantieren die kurzen Wege die beste Betreuung und Wartung - während der 5-jährigen Gewährleistung und auch danach.

Ein Kamin ist im Penthouse und Haus 3 einbaubar und sorgt für ein besonderes Wohlfühl- und Wohnklima im Winter und in den Übergangszeiten.


Das Penthouse

Urbanes Wohnfeeling mit Bergblick

Bilder Neubau Neubauensemble Alte Käserei - Fuchstal
Design- und Naturliebhaber werden im Penthouse ihre passende Immobilie fnden. Auf der einen Längsseite verzaubert der Bergblick, von der gegenüberliegenden großzügigen Dachterrasse schweift der Blick ins Grüne und in alte Baumbestände. Der Grundriss ist so außergewöhnlich flexibel, dass im Prinzip alles möglich ist: vom Loft bis zur 4-Zimmer-Wohnung mit Kinder- und Gästezimmer.


Preisliste

Bilder Neubau Neubauensemble Alte Käserei - Fuchstal

Asch, das schmucke Dorf in schönster Natur

Bilder Neubau Neubauensemble Alte Käserei - Fuchstal
Als Ursprung des Namens Fuchstal gilt die Talform, die an einen Fuchs erinnert. Eine andere Version besagt, der Name leite sich ab von der braunroten Farbe der Wiesen im Sommer, die an die Farbe eines Fuchses erinnere. Bayerns älteste Römerstraße, die Via Claudia Augusta, im Jahre 46 n. Chr. von Kaiser Claudius ausgebaut, zieht an vielen Abschnitten noch gut sichtbar durch die östliche Gemeindeflur. Seit 1998 ist die Via Claudia auch für den Rad- und Wandertourismus neu belebt worden. Heute erinnert ein Gedenkstein an der Verbindungsstraße von Leeder zur B17 an die alte römische Handelsstraße, die Asch mit Landsberg und Schongau verband. Asch und seine Verkehrsanbindung ist nach wie vor attraktiv: für Pendler von Landsberg und Schongau, Augsburg oder gar München.

Das schmucke Dorf mit vielen Baudenkmälern und Bauernhäusern, der prächtigen Kirche St. Johannes der Täufer, einer zauberhaften Kastanienallee und dem Floriansbrunnen zählt rund 3.700 Einwohner und ist geprägt von einem harmonischen sozialen Umfeld, eine bestmöglich entwickelte Infrastruktur mit eigenen Schulen, Ärzten und Einkaufsmöglichkeiten.

Landschaftlich reizvoll gelegen, bietet Asch großartige Möglichkeiten zur Naherholung: Asch - etwa 2 km westlich des Lechs - ist mit seinen wunderschönen Lechauen und Waldgebieten, wie dem Landschaftsschutzgebiet Weldener Weiher, mit dessen naheliegenden Badeseen und Möglichkeiten der gastlichen Einkehr, schließlich durch die gute Erreichbarkeit zu den Schongauer Bergen ein echtes Idyll.