Logo neubau kompass AG

Wilhelm-Külz-Straße 28A/29

Neubau von 12 Eigentumswohnungen

Exposé/Preisliste anfordern

* Pflichtfelder

>

Finanzierungsberatung

svg

Ohne Umweg zum maßgeschneiderten Finanzierungsdarlehen: Lass dich jetzt kostenfrei und unverbindlich von unserem Partner beraten.

Jetzt Darlehen anfragen!
H+W Grundbesitz Robert Hensky Immobilien

H+W Grundbesitz
Mehr Infos zum Anbieter

Projektdetails

Effizienzhaus 55

Adresse

Wilhelm-Külz-Straße 28A/29, 16540 Hohen Neuendorf

Wohntyp

Eigentumswohnung

Preis

370.000 € - 650.000 €

Zimmeranzahl

2 - 4 Zimmer

Wohnfläche

61,81 m² - 109,81 m²

Bezugsfertig

Sofort

Einheiten

12

Kategorie

Gehoben


Merkmale

  • Aufzug
  • Balkon
  • Bodentiefe Fenster
  • Fußbodenheizung
  • Keller
  • Terrasse
  • Video-Gegensprechanlage
  • Offene Küche
  • Bodengleiche Dusche
  • Handtuchheizkörper im Bad
  • Tageslichtbad
  • Echtholz-Parkett
  • Elektrische Rollläden
  • Gäste-WC
  • Großformatige Fliesen
  • Photovoltaikanlage
  • Gartenanteil
  • Geothermie

Objekt-ID: 23635

Aufrufe: 10.008

Letztes Update: 23.01.2024

Projektbeschreibung

HOHEN NEUENDORF

12 Wohnresidenzen in allerbester Gesellschaft

In der Wilhelm-Külz-Straße entstehen diese 12 Komfort-Apartments, die sich auf zwei Wohnhäuser mit je drei Etagen verteilen. Auf jeder Etage leben lediglich zwei Wohnungen. Ihre Gartenterrassen und XXL-Balkone mit mehr als 13 m² Grundfl äche sind nach Süden ausgerichtet, wobei jede am entgegengesetzten Hausende schlummert: Das verspricht maximale Privatsphäre. Die Häuser verfügen über Aufzüge vom Keller bis zum Dachgeschoss. Die Zugänge und Türen werden schwellenlos oder barrierearm ausgeführt.

Kostenersparnis durch Nachhaltigkeit! Photovoltaik-Anlage für den Wohnungsstrom, Heizung mit Wärmepumpe, die durch Erdwärme betrieben wird, sowie eine hochwertige Dämmung sorgen dauerhaft für niedrige Betriebskosten.

Bild Neubauprojekt Wilhelm-Külz-Straße 28A/29, Hohen Neuendorf

HEIMKOMMEN

So will ich wohnen!

Es ist 10.25 Uhr. Ein Sonntagmorgen im Havelsommer. Die Wohnung ist angenehm kühl. Eines der bodentiefen Fenster steht geöffnet, eine leichte Brise weht herein. Es verspricht ein wunderbarer warmer Sommertag zu werden.

Hier in der Wilhelm-Külz-Straße in Hohen Neuendorf entstehen zwölf Komfort-Apartments, die sich auf zwei Wohnhäuser mit je drei Etagen verteilen.

Auf jeder Etage leben lediglich zwei Wohnungen. Ihre Gartenterrassen und XXL-Balkone mit mehr als 13 m² Grundfläche sind nach Süden ausgerichtet, aber jede schlummert am entgegengesetzten Hausende: maximale Privatsphäre. Am Ende des Grundstücks wiegen sich die dichtgewachsenen, alten Bäume im Juniwind, die das Gefühl von Beständigkeit und grünem Leben vermitteln.

Es gibt drei Wohnungstypen: mit zwei, drei oder vier Zimmern, die kleinste Wohnung verfügt über rund 59 m² Wohnfläche, die größte hat 108 m². Die Wohnungen im Erdgeschoss erhalten eigene Gartenanteile zugeordnet (Sondernutzungsrecht).

Das Neubauprojekt hat ein erfahrenes Team geplant. Es ist eine Planung, die den Namen „barrierearm“ verdient! Da haben Sie die breiten Haustüren zur Wohnung, aber auch die Türen in der Wohnung selbst. Dasselbe gilt für den Aufzug. Und die Terrassen- und Balkontüren haben möglichst geringe Stolperschwellen. Hier entstehen Wohnungen, die auch im späteren Alter ein autarkes, bequemes Wohnleben garantieren. Kein Seniorenwohnen unbedingt, tatsächlich machen sich auch Paare um die 50 Gedanken über die Zukunftssicherheit einer Wohnung. Hier werden sie fündig! Es kann auch mal ein Hexenschuss, den man sich auf der Driving Range des nahen „Berliner Golfclubs Stolper Heide“ eingespielt hat, die Mobilität zeitweise einschränken.

Dann ist es komfortabel, wenn die Dusche auch mit Krücken oder Gehhilfe betreten werden kann, bodengleich sagt der Fachmann. Es gibt im Bad elegante Armaturen z. B. von hansgrohe, aus der Serie Talis oder Euphoria Cube. Sehr hochwertig und zeitlos. Ganz modern sind auch die großformatigen Fliesen im eleganten Farbenmix. Sie liefern den Spielraum, um dem Bad einen wohnlichen Charakter zu geben.

Ein Vorteil, wenn Sie sich in diesem frühen Stadium für den Wohnungskauf entscheiden: Jetzt sind noch viele Optionen offen! Und es ist immer kostengünstiger, in der frühen Bauphase die eigenen Wünsche einzuplanen, als wenn man es später anders will, wenn alles fertig ist.

Ein beliebter Individualaspekt ist die Küche. Modern oder gemütlich, viel Arbeitsfläche oder doch eher kompakt? Unsere Grundrisse lassen das zu! Die Küche ist als offener Raum konzipiert, der sich zum großen Wohn- und Esszimmer hin öffnet. Rein theoretisch könnten Sie hier auch eine Wand einziehen und die Küche schließen. Viel schöner ist der helle Blick auf die Terrasse oder den Balkon und damit die Möglichkeit, Ihre Gäste und Familie an einer Kochinsel zu bewirten. Von uns gibt es ein kleines Bonbon geschenkt, einen Küchengutschein im Wert von 5.000 Euro für das Küchenstudio. Planungsbeispiele erhalten Sie von uns beim Beratungstermin.

AUSSTATTUNG

Hier ist gar nichts Standard!

TEC: Videosprechanlage * Photovoltaik-Anlage mit Speicher für Wohnungsstrom * TV-Anschluss in allen Wohnräumen.

LICHT: bodentiefe Fenster * 3fach-Verglasung.

WÄNDE & BÖDEN: glatt verputzt * ökologische Wandfarben * helles Echtholzparkett, andere Farbwünsche möglich * Badfliesen im XXL-Format.

von 5.000 Euro für eine Küche der „Häcker GmbH“ inkl. Einbau

BÄDER: Badewanne * begehbare Dusche mit Regenbrause * Handtuchheizkörper * Doppelwaschtisch * Armaturen namhafter Marken, wie z. B. hansgrohe * individuelle Wünsche möglich (ggfls. Aufpreis) * Waschmaschinenanschlüsse im Keller

BEQUEM: breite Haus- und Wohnungstüren * breite Aufzugtüren * schwellenfrei in den Wohnräumen * barrierearme Terrassen und Balkone

ENERGIE: Erdwärmepunpe * KfW 55 Standard mit Werten unter 20 kWh/m²*a. * Bedarfsausweis in Arbeit

Bild Neubauprojekt Wilhelm-Külz-Straße 28A/29, Hohen Neuendorf

HOHEN NEUENDORF

Leben im Oberhavelland

Seit den 1990ern zählt Hohen Neuendorf zu den am stärksten wachsenden Orten im Berliner Speckgürtel: In der grünen Stadt an der Havel im Landkreis Oberhavel in Brandenburg leben gut 26.400 Menschen und im nächsten Jahr, wenn unsere Wohnungen mit Leben gefüllt sein werden, dürften es zwei Dutzend mehr sein.

Bürgermeister Steffen Appelt defi niert Hohen Neuendorf als „grüne Wohlfühlstadt für alle Generationen. Wir sind ökologische Stadt, Sportstadt, weltoffene Stadt, lebendige Stadt ...“. Schauen wir einfach mal kurz vorbei!

Die gemütliche Stadt mit dem dörfl ich anmutenden Leben grenzt an die Berliner Ortsteile Frohnau und Heiligensee im Bezirk Reinickendorf. Wussten Sie, dass Hohen Neudorf seit drei Jahren den Beinamen „Bienenstadt“ trägt? Das verdankt sie dem neuen Länderinstitut für Bienenkunde.

Vier Stadtteile gibt es: Bergfelde, Borgsdorf, Stolpe und die Kernstadt; und genau da entstehen unsere zwölf neuen Wohnungen, nahe der Waldgrundschule, drei Gehminuten vom Rathaus mit netter Nachbarschaft von freistehenden Häusern und kleineren Mietgemeinschaften.

Einkaufszentral: Von Ihrem Zuhause sind es zwei Autominuten zu Lidl, Kaufl and, Aldi, Rewe und Netto. Nah liegt auch die Metzgerei Mago und wer Fisch mag, geht die Straße runter zu Kunzes Fischmarkt, frischerfi sch geht’s nicht! Wenn Sie am Nachmittag Kaffeebesuch erwarten, empfehlen wir Ihnen das Café Cup & Cake in der Schönfl ießer Straße, wo man köstliche Kunstwerke vorbestellt. Wunderschee!

Es gibt wirklich gute Restaurants in Spaziergehweite: Die großartige chinesische Pagode, den Italiener Destino mit seinem Sommerbiergarten, den Thailänder Palm Garden oder unseren Lieblingsasiaten Thai & Sushi. Wer also nicht kochen will, lässt die Küche kalt und geht aus oder bestellt.

Sportliche Frauen haben das Mrs Sporty quasi ums Eck, die Herren der Schöpfung müssen mit ihren Frauen etwas weiter, haben dafür im Vitadeum Glienicke (ca. 10 Automin.) auch ein schönes SPASchwimmbad dabei.

Wer’s grün will, macht den Abschlag auf dem Berliner Golfclub Stolper Heide (4 km), Greenfee für die 18-Loch-Runde ab 45 Euro zum Mondscheintarif ab 17 Uhr. Und wenn’s danach mal zwickt und zwackt: Von der Wilhelm-Külz-Straße sind Ärzte und Apotheken auch nicht weit.

Wenn Sie mal raus wollen: Mit der S1 (Bahnhofsnah in 4 Gehminuten) sind Sie in 35 Minuten in der Friedrichstraße oder in einer Stunde am Ku’damm. Oder Sie nehmen Ihr E-Auto (3 Ladestationen nah Zuhaus) über die A111.

Rechtlicher Hinweis: Die Informationen zum Bauvorhaben sind ein redaktioneller Beitrag der neubau kompass AG. Er dient ausschließlich Informationszwecken und stellt kein Angebot im rechtlichen Sinne dar. Die angebotenen Inhalte werden von der neubau kompass AG nach § 2 TMG veröffentlicht und kontrolliert. Informationen zu einer etwaigen Provisionspflicht sind beim Anbieter zu erfragen. Alle Angaben, insbesondere zu Preisen, Wohnflächen, Ausstattung und Bezugsfertigkeit sind ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.

Anbieter

H+W Grundbesitz
Luisenstr. 38, 10117 Berlin
H+W Grundbesitz Robert Hensky Immobilien

Weitere Projekte in der Nähe

Immobilien-Standorte nahe Hohen Neuendorf Entfernung zu Hohen Neuendorf bis 20 km