| Ratgeber

Willkommen bei WordPress. Dies ist dein erster Beitrag. Bearbeite oder lösche ihn und beginne mit dem Schreiben!

Die eigene Immobilie steht für Sicherheit, Unabhängigkeit, Wertbeständigkeit, eine renditestarke Kapitalanlage und für Altersvorsorge. Neubau-Immobilien mit ihrer modernen Ausstattung, energieeffizienten Heiztechnik und zumeist großzügigen Grundrissen repräsentieren einen Lebensstandard, den ihre Bewohner oft nicht mehr missen möchten. Jüngste Berechnungen der Zeitschrift Finanztest der Stiftung Warentest haben zudem ergeben, dass beim Vergleich „Kaufen oder Mieten“ in den meisten Teilen des Landes Käufer von Immobilien langfristig finanziell weitaus besser weg kommen als Mieter.

Auf diesem Portal zeigen wir anhand praktischer Beispiele, worauf beim Kauf einer Neubau-Immobilie vom Bauträger zu achten ist.

Auswahl der passenden Neubau-Immobilie

Am Anfang jedes Immobilien-Kaufs steht die Suche nach dem passenden Objekt. Die „richtige“ Immobilie zu finden ist in dem unübersichtlichen Markt für Neubau-Projekte oft gar nicht so einfach. Man muss sich nicht nur zwischen Neubau- oder Gebraucht-Immobilie entscheiden, sondern auch zwischen Dachgeschoss- oder Erdgeschoss-Wohnungen und zwischen einem Leben in der Stadt oder im Umland.

Recherche nach Neubau-Immobilien

Mehr als 70 % aller Interessenten an Neubau-Immobilien starten ihre Suche im Internet. Im Gegensatz zu anderen Immobilien-Portalen bieten wir die Möglichkeit, einzelne Projekte in einer Stadt bzw. einem Stadtviertel miteinander zu vergleichen, denn wir zeigen zu jedem Projekt mögliche Alternativen in Bezug auf vergleichbare Lage und Preisniveau.

Tipps vor dem Immobilienkauf

Wer möchte nicht den aktuell günstigen Zinssatz nützen und sich den Wunsch nach einer eigenen Neubau-Immobilie erfüllen? Dennoch gilt es, langfristig zu denken und gezielte Vorüberlegungen anzustellen. Wir geben Anregungen, was vor dem Immobilien-Kauf bedacht sein sollte.

Finanzierungsplan und Kalkulation: wichtig für den Immobilienkauf

Vor jedem Immobilienkauf steht ein Finanzierungsplan, der zu Ihrer Lebenssituation und Ihren langfristigen Zielen passt. Wir geben Tipps zur Immobilienfinanzierung und eine Finanzierungskalkulation für eine Beispielwohnung. Sie erfahren auch, wie sich unnötige Fehler bei der Baufinanzierung vermeiden lassen.

Nebenkosten beim Immobilienkauf

Beim Kauf einer Eigentumswohnung oder des eigenen Hauses gehen die finalen Kosten oft weit über den Listenpreis hinaus. Grunderwerbsteuer und Maklercourtage sind nur einige davon. Lesen Sie, welche Zusatzkosten beim Erwerb von Neubau-Immobilien anfallen können.

Elemente korrekter Exposés und Baubeschreibungen

Oft ist der erste Eindruck, den Sie von einer neuen Wohnung gewinnen das Exposé. Aber Papier ist geduldig und nicht immer sind alle relevanten Details exakt beschrieben. Wir zeigen, auf welche Punkte Sie bei Objektdarstellungen in Exposé und Baubeschreibung achten sollten.

Kostenrisiken bei Neubau-Immobilien

Auch wenn das Finanzierungskonzept bereits „steht“, erleben Käufer von Neubau-Eigentumswohnungen oder Häusern immer wieder unangenehme Überraschungen hinsichtlich der finalen Kosten ihrer Immobilie. Wir informieren über „versteckte“ Kostenrisiken, die auf den ersten Blick nicht ersichtlich sind.

Förderprogramme für Neubau-Immobilien

Bund und Länder unterstützen den Bau und den Kauf einer eigenen Immobilie mit Förderprogrammen, die sich teilweise sogar miteinander kombinieren lassen. Wir stellen staatliche Fördermittel und Programme sowie regionale Förderungsmöglichkeiten vor.

Energieeffiziente Neubau-Immobilien

Beim Erwerb einer Neubau-Immobilie wird es immer wichtiger, im Vorfeld schon die späteren Heiz- und Energiekosten zu berechnen. Energieeffiziente Immobilien stehen bei Käufern hoch im Kurs. Lesen Sie, auf welche Merkmale beim Kauf eines als „energieeffizient“ klassifizierten Neubaus, insbesondere bei den „KfW-Energieeffizienzhäusern“ zu achten ist.

Einbruchschutz für Neubauwohnungen und Häuser

Alle vier Minuten wird in Deutschland in eine Wohnung oder in ein Haus eingebrochen. Profis brauchen keine fünf Minuten, um sich Zugang in fremde Wohnbereiche zu verschaffen. Es sei denn, die Immobilie ist gut gesichert. Lesen Sie, wie Sie Ihre neue Wohnung oder Ihr neues Haus optimal vor Einbrechern schützen.

Ausstattungselemente von Neubau-Immobilien

Die Auffassungen, was zur „Standardausstattung“ in Immobilien gehört, gehen manchmal weit auseinander und nicht immer enthält das neue Haus oder die neue Wohnung die erwartete Terrasse oder den Balkon. Was Standard ist und was nicht und worauf beim Kauf ein Augenmerk zu richten ist, zeigen wir in der Rubrik „Ausstattungselemente“.

Tipps für den Immobilienkauf

Der Kauf einer Immobilie ist oft die größte private Investition im Leben. Wer gut vorbereitet ist, kann Verhandlungen sicherer führen und erzielt bessere Ergebnisse. Ein Wendepunkt im gesamten Prozess des Wohnungskaufs ist die Wohnungsabnahme. Wir geben hilfreiche Tipps zum Immobilienkauf und zeigen anhand einer Checkliste, auf welche Punkte Sie bei Abnahme der Wohnung achten sollten.

Makler und Provisionen

Nicht selten ist der Makler der erste Ansprechpartner beim Kauf einer Eigentumswohnung oder eines eigenen Hauses. Wir stellen Qualifikationen und Merkmale von etablierten Immobilienmaklern vor.

Rechtliche Rahmenbedingungen für den Immobilien-Erwerb

Der Kauf einer Immobilie unterliegt umfangreichen juristischen Rahmenbedingungen und Begriffsdefinitionen. Von zentraler Bedeutung für den Käufer sind zum Beispiel klare Definitionen von Begriffen wie Bauzeit, Bezugsfertigkeit und Fertigstellung sowie Punkte wie „Änderungen und Sonderwünsche nach Vertragsschluss“ und die Frage „Wann liegt überhaupt ein Baumangel vor?“

Versicherungen für Immobilienkäufer

Ein wichtiger Punkt beim Kauf einer neuen Immobilie sind Versicherungen. Nicht jede ist notwendig, aber einige sind essenziell. Wir stellen gängige Versicherungen für Immobilienkäufer vor.

Baugemeinschaften – Bauen in der Gruppe

Das Bauen in der Gruppe wird immer beliebter und bietet zahlreiche Vorteile. Wie ein Wohnprojekt im Rahmen einer Baugemeinschaft realisiert wird, lesen Sie in unserem Kapitel über Baugruppen.

Wohin verändert sich der Immobilienmarkt?

Anhand von Zahlen und Fakten lassen sich bereits heute wegweisende Trends für die Entwicklung auf dem Immobilienmarkt erkennen: Dazu gehören immer mehr energieeffiziente Gebäude und seniorengerechte Neubau-Immobilien.

Wohnen im Alter

Wer heute eine neue Eigentumswohnung oder ein neues Haus kauft, sollte bedenken, dass die Immobilie auch im Alter noch nutzbar sein muss. Selbst wenn Sie nicht selber später in dem Haus wohnen werden, kann die Konzeption altersgerechter Neubau-Immobilien ein wichtiges Verkaufsargument sein.

Wann sind Immobilien eine gute Kapitalanlage?

Aus Sicht von Bausparkassen, Bauträgern und Baufinanzierern ist eine Immobilie natürlich immer eine »gute« Kapitalanlage. Doch die Wirklichkeit ist komplizierter. Die Eigentumswohnung als renditestarke Kapitalanlage kann sich nur für denjenigen lohnen, der von Anfang an weiß, worauf er sich einlässt. Dazu ist es wichtig, über alle Vor- und Nachteile einer Immobilie als Kapitalanlage informiert zu sein.

Der erste Schritt: die Auswahl der Neubau-Immobilie