| Immobilien-Kauf

Elemente korrekter Exposés

Wenn der bevorzugte Standort geklärt ist, der Immobilientyp feststeht und der Kostenrahmen umrissen ist, kann es losgehen mit dem Anfordern von Exposés. Aber nicht jedes Exposé hält, was der Name verspricht und die Informationen sind nicht selten eher dürftig. Lesen Sie nachfolgend, was ein korrektes Exposé ausmacht und wie Sie die wichtigsten Informationen auf einen Blick erkennen.

| Immobilien-Kauf

Eigentümergemeinschaften

„Mitgefangen – Mitgehangen“ oder „gemeinsam schaffen wir es schon“ – die Haltung zu Eigentümergemeinschaften ist gespalten. Dennoch kommt niemand, der eine Eigentumswohnung erwirbt, an ihr – auch „Wohnungseigentümergemeinschaft“ genannt – vorbei. Die Eigentümergemeinschaft entsteht in einem Mehrfamilienhaus automatisch allein dadurch, dass mehrere Parteien Eigentum in dem Haus besitzen. Inhaltlich geht es vorwiegend um Fragen zur Regelung des Gemeinschaftseigentums in dem jeweiligen Wohnprojekt.

| Recht

Rechtliche Rahmenbedingungen

Der Kauf einer Immobilie unterliegt umfangreichen rechtlichen Rahmenbedingungen. Die meisten Regelungen dienen zum Schutz des Immobilien-Käufers vor einer unüberlegten und übereilten Entscheidung. So muss der Vertrag mit dem Bauträger immer notariell beurkundet werden. Das gilt auch für allen Nebenabreden und Zusatzvereinbarungen. Auch die Baubeschreibung ist Bestandteil des Bauträgervertrages.