Logo neubau kompass AG

0 Projekte

Neubau-Immobilien in Schöneiche bei Berlin

1-0 von 0 Neubau-Immobilien

1-0 von 0 Neubau-Immobilien

Weitere Standorte

Stadtbericht Schöneiche bei Berlin

Schöneiche ist eine 12.000 Einwohner große Gemeinde in Brandenburg, direkt am bis an die östliche Stadtgrenze reichenden Berliner Forst. Der Ort ist typisch für eine Vorortgemeinde des Berliner Speckgürtels: Die Bürger leben in ländlich grüner Idylle, genießen die Segnungen einer beschauliche Nachbarschaft ebenso wie bezahlbare Mieten und Immobilienpreise - und nutzen als Berufspendler nach Berlin die hervorragende Infrastruktur. Insgesamt sind es fast 4.000 Menschen, die in den Schöneicher Hotels und Pensionen oder in den Dienstleistungsunternehmen im Gewerbegebiet beschäftigt sind.

Dazu ist Schöneiche so etwas wie eine Kleinstadt paradox: Im Ortsinneren steht Wald und am Rand der Gemeinde wird es städtisch. Die grüne Umgebung und der nahe Spreewald eignen sich gut für eine touristische Nutzung. Aber es sollte ein sanfter Tourismus werden, wofür die Gemeinde 1997 einen Preis erhielt. Ob aber der Umweltaspekt auch fünfzehn Jahre später noch trägt ist angesichts der Flugrouten des BBI, des neuen Großflughafens Berlin-Brandenburg, fraglich.

Dabei kann man den Schöneichern nicht nachsagen den Fortschritt verhindern zu wollen. Schon 1920 war der Ort an das Berliner Telefonnetz angeschlossen. Noch heute ist die Gemeinde unter der Berliner Ortsnetzkennzahl 030 erreichbar. Und das alles nur, weil ein Schöneicher Bürger seinerzeit für verantwortlich für das Telefonnetz in Berlin-Friedrichshagen war!

Die Straßenbahnstrecke, die bereits 1910 angelegt wurde, existiert - in modernisierter Form - noch heute. Auch die Berliner S-Bahnlinie 3 wird viel genutzt. Die Autobahn A 10 ist am besten über die Auffahrten Hellersdorf oder Rüdersdorf zu erreichen.

Weitere Neubau-Immobilen-Standorte Schöneiche bei Berlin

Entfernung bis 20 km

Weitere Immobilien-Standorte