Logo neubau kompass AG

lenbach²

Neubau von 14 Eigentumswohnungen

Anbieter kontaktieren

* Pflichtfelder

Anzahl der Zimmer

>

Finanzierungsberatung

svg

Ohne Umweg zum maßgeschneiderten Finanzierungsdarlehen: Lassen Sie sich jetzt kostenfrei und unverbindlich von unserem Partner beraten.

Jetzt Darlehen anfragen!
Ulrich Reitenberger Bau GmbH

Ulrich Reitenberger Bau
Mehr Info zum Bauträger

Projektdetails

Effizienzhaus 55
GEG 2020

Adresse

Lenbachstraße, Mering

Wohntyp

Eigentumswohnung

Preis

Auf Anfrage

Zimmeranzahl

2 - 3 Zimmer

Wohnfläche

49 m² - 98 m²

Bezugsfertig

Auf Anfrage

Einheiten

14

Kategorie

Gehoben


Merkmale

  • Aufzug
  • Balkon
  • Dachterrasse
  • Fußbodenheizung
  • Rollläden
  • Terrasse
  • Tiefgarage
  • Fenster 3-fach verglast
  • Sanitärausstattung von Markenherstellern
  • Schallschutz
  • Teilw. barrierefrei
  • Kellerraum
  • Luft-Wärmepumpe

Objekt-ID: 25732

Aufrufe: 1.407

Letztes Update: 05.12.2023


Weitere Infos

Baurecht erteilt

Projektbeschreibung

Bild Neubau Eigentumswohnungen Lenbachstraße Mering

Hohe Lebensqualität in attraktiver Wohnlage

Wohlfühl-Zuhause mit viel Komfort

Die Wohnanlage besteht aus großzügigen Eigentumswohnungen im KfW-55-Standard und überzeugt durch ihre moderne Architektur und geringen Energieverbrauchswerten. Ob Gastronomie, Einzelhandel oder Schulen, hier lässt sich alles bequem und in wenigen Minuten zu Fuß oder mit dem Auto erreichen. Zusätzlich können Sie von der sehr guten medizinischen Versorgung, durch ein Ärztehaus sowie Apotheken, Zahnarzt- und diverse weitere Praxen, profitieren.

Genießen Sie großzügige Grundrisse und Freiluftflächen, bodentiefe, dreifach verglaste Fenster, monolithische Ziegelbauweise und Fußbodenheizung. Im Kaufpreis Ihrer Wohnung ist bereits ein umfangreiches Ausstattungspaket inbegriffen: Ästhetisch ansprechende Sanitäranlagen namhafter Hersteller. Eine Auswahl an Wand-/Bodenfliesen in bewährter Markenqualität erhalten Sie ohne Aufpreis!

Key-Facts

  • Objekttyp: Neubau mit Tiefgarage, barrierearm
  • Lage: im westlichen Teil von Mering, Nahe der Autobahn A8 Bahnhof, Kindergarten, Grund- und Realschule, Gymnasium, Einkaufsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe
  • Baurecht: erteilt
  • Wohnfläche gesamt und Wohnungsgrößen: 1.026m² zwischen 49m² und 98m²
  • Wohnungsmix von 14 Einheiten:
    6x 2-Zimmer-Wohnungen
    6x 3-Zimmer-Wohnungen
    2x Maisonette-Wohnungen
  • Aufzüge und Kellerräume vorhanden

Baubeschreibung

Auszug

Das Bauvorhaben umfasst den Neubau einer Wohnanlage mit 14 Wohneinheiten und eingeschossiger Tiefgarage. Die Wohnanlage hat ein Untergeschoss, Erdgeschoss, Obergeschoss und ein zurückversetztes Dachgeschoss. Die Wohnungen im Erdgeschoss haben Terrassen nach Planung mit zugehörigen Gartenanteilen, teilweise über der Tiefgarage angeordnet. Die Wohnungen im Obergeschoss erhalten Balkone und die Wohnungen des Dachgeschosses erhalten Dachterrassen gemäß Planung. Die Dächer bestehen aus einer Flachdachkonstruktion und werden nach den aktuellen Vorgaben der Flachdachrichtlinien abgedichtet.

Die Tiefgarage ist im Untergeschoss barrierearm über die Aufzüge und Treppenhäuser zu erreichen. Die Tiefgarage ist mit 16 Stellplätzen ausgestattet und über eine einspurige Rampe, die mit einer Ampelanlage gesteuert ist, befahrbar.

Die Gebäude werden nach statischen Erfordernissen im Stahlbeton- und Mauerwerksbau errichtet. Im Untergeschoss befinden sich der Hausanschluss- und Heizungsraum sowie ein Hausmeister-, ein Wasch- und ein Trockenraum. Ebenso sind hier alle den Wohnungen zugeordneten Kellerabstellräume angeordnet.

Vom Heizungsraum aus wird die Wohnanlage mit Wärme versorgt.

Die Wohnanlage entspricht den Vorgaben des gültigen GEG (Gebäudeenergiegesetz, November 2020). Durch den geführten Nachweis sind sommerlicher Wärmeschutz und Feuchteschutz gewährleistet.

Der Schallschutz erfolgt nach den Anforderungen der DIN 4109, T5 2020-08 und entsprechend der Baugenehmigung.

Barrierefreie Wohnungen nach DIN 18040-2 sind entsprechend der Bayerischen Bauordnung nachgewiesen.

FENSTER / GLÄSER / ROLLLÄDEN / FASSADE
Die Wohnraumfenster und -fenstertüren werden in Kunststoff, Farbe sowie Fassadenkonzept nach Wahl des Bauträgers, mit umlaufender Gummilippendichtung und Isolierverglasung (3-fach), Einhandbedienung als Dreh-/ Kipp-Beschlag (außer festverglaste Elemente) ausgeführt. Die Ausgänge zu Terrassen, Balkonen und Dachterrassen werden, soweit nach GEG (Gebäudeenergiegesetz, November 2020) möglich, barrierearm mit einer Schwelle von maximal 2 cm ausgeführt und erhalten eine Entwässerungsrinne zur Abführung des Regenwassers (Sonderkonstruktion). Die zugänglichen Erdgeschossfenster/-türen werden mit erhöhtem Einbruchschutz in RC2N ausgeführt. Alle Wohnraumfenster und -fenstertüren mit Rollladenkästen erhalten Kunststoff-Rollläden, Farbe nach Wahl des Bauträgers, mit Zuggurten und Rollladenführungsschienen. Die WC- und Badfenster erhalten eine mattierte Verglasung (Ornamentverglasung).

FLIESENARBEITEN
Alle Wände in den Bädern und WCs erhalten umlaufend raumhoch Wandfliesen. Der Fußboden in den Bädern und WCs wird mit Bodenfliesen in Normalverlegung (orthogonal zur Wand) belegt. Bodengleich geflieste Duschflächen mit Mittelablauf werden mit Mosaikfliesen passend ausgeführt.
Bodenfliesen: Fabrikat Kermos, Serie Semento, Format 30x60cm, Materialpreis bis 25,-€ brutto/m²
Wandfliesen: Fabrikat Kermos Concept, Farbe Weiß matt, Format 30x60cm, Materialpreis 25,-€ brutto/m² Bodentürschwelle, Abdichtung, Rutschhemmung, Verfugung (Standardfarbe) und elastische Wartungsfugen nach DIN. Bei Barrierefreien Wohnungen erhält je nach Planung der Übergang Bad-Flur nach DIN 18534-1 (07/2107) eine Schwelle von 1cm. Insofern das Treppenhaus vom Kellergeschoss bis Dachgeschoss gefliest wird: Bodenfliesen wie oben beschrieben. Im Bereich der Hauseingänge wird eine flächenbündige Sauberlaufmatte eingebaut.

BODENBELÄGE
Im Treppenhaus sowie in der Aufzugskabine wird Betonwerkstein, alternativ Feinsteinzeug nach Wahl des Bauträgers verlegt. Im Bereich der Hauseingänge wird eine flächenbündige Sauberlaufmatte eingebaut. In den Wohnungen erhalten alle Räume (ausgenommen Badezimmer und Gäste WC) einen Designbelag (Vinyl): Fabrikat: Berry Alloc, Spirit Pro, pure Gluedown 55 Dielen, Materialpreis 35,-€ brutto/m² Händlerverkaufspreis Bei dem Vinylboden wird eine Holzleiste, weiß foliert, 40mm hoch ausgeführt.

Die Terrassen im EG sowie Dachterrassen werden mit Betonplatten, Format ca. 40x40 cm, Stärke 4cm, Materialpreis bis 30,- € brutto/m² nach Händlerlistenpreis, ausgeführt. Die Einfassungen der Terrassen in den Erdgeschossen werden mit Betonborddielen ausgeführt. Insofern die Balkone im Obergeschoss und die der Maisonettewohnungen als Fertigteil ausgeführt werden erhalten diese keinen Belag und sind zur individuellen Gestaltung vorgesehen.Treppen innerhalb der Wohnungen 02 und 09: Die Treppen werden als Zweiholmtreppe gerade gem. Planung ausgeführt. Das Treppenbrüstungsgeländer im jeweiligen Obergeschoss wird aus lackiertem Stahl, Farbe nach Wahl des Bauträgers mit Ober- und Untergurt und senkrechten Füllstäben (Flachstahl) erstellt. Es wird ein einseitiger Handlauf, passend zum Geländer ausgeführt. Die Trittstufen werden als Fertigstufen „KREATIVSTUFEN“ in dunkler Steinoptik oder gleichwertig ausgeführt.

MALERARBEITEN
Sämtliche Wände der Wohngeschosse sowie in den Treppenhäusern erhalten einen weißen Anstrich mit einer mineralischen Innenwandfarbe. Die Decken in den Wohngeschossen sowie in den Treppenhäusern werden mit Malervlies tapeziert oder glatt gespachtelt und erhalten ebenfalls einen weißen Anstrich. Die restlichen Räume im Untergeschoss erhalten einen einfachen Anstrich mit Dispersionsfarbe in Weiß. Wände welche in Kalksandsteinmauerwerk gemauert werden erhalten keinen Anstrich. Außen wird die Fassade nach Wahl des Bauträgers, stimmig mit dem Gesamtkonzept ausgeführt.

HEIZUNG / WARMWASSERVERSORGUNG
Die gesamte Anlage erhält eine vollautomatische Zentralheizung mit außengeführter Regelung. Die Heizungsanlage ist im Untergeschoss untergebracht, von hier aus wird die Wohnanlage mit Wärme versorgt. Das Medium der Wärmeerzeugung ist eine Luft-Wärme- Pumpe. Insofern gem. GEG Berechnung erforderlich in Kombination mit einer Gastherme. Das Außengerät der Luft-Wärme-Pumpe befindet sich im Außenbereich gemäß Planung. Sämtliche Räume in den Wohnungen mit Ausnahme von Fluren unter 6m² und innenliegenden Abstellräume werden mit Fußbodenheizung, Komplettsystem-Markenfabrikat, beheizt und sind mit Unterputzraumthermostaten ausgestattet. Im Bad wird ein Handtuchwärmekörper, Breite ca. 50 cm, Farbe Weiß, angeschlossen an das Heizsystem, eingebaut. Die Treppenhäuser erhalten im Kellergeschoss einen Niedertemperatur- Heizkörper gemäß GEG. Die restlichen Kellerräume bleiben unbeheizt. Die Warmwasserversorgung erfolgt mit einer zentralen Frischwasserstation gem. Fachplanung. Alternativ erfolgt die Warmwasserversorgung dezentral mit einer Frischwasserstation pro Wohnung. Abweichungen.

SANITÄRINSTALLATION
Die Abflussleitungen bestehen aus Kunststoffrohren. Die Wasserleitungen bestehen aus Edelstahl- bzw. Kunststoffverbundrohren, einschließlich Wärme- und Schallisolierung. Die Sanitäreinrichtung kommt wie folgt zum Einbau, Anzahl gemäß Grundrissplan: Sanitärobjekte in Farbe Weiß sowie verchromte Armaturen und Accessoires für die Bäder und WCs Porzellan Serie MyStyle 2.0 von Richter und Frenzel Stahlwannen Serie Europa von Richter und Frenzel Armaturen Hansgrohe Modell Focus. Die Unterputzarmatur ist eine Hansgrohe Universal I-Box, so dass unter mehreren Hansgrohe Armaturen ausgewählt werden kann.

LÜFTUNG
Jede Wohnung erhält eine dezentrale Wohnraumlüftung mit Wärmerückgewinnung, platziert in der Außenwand, Rollladenkasten oder in der Fensterlaibung gemäß Fachplanung zur Lüftungsunterstützung der einzelnen Einheiten. Fabrikat, AirFox, Get Air (oder gleichwertig). In jeder Wohnung werden zwischen ein und zwei Geräte (abhängig von der Wohnungsgröße) gem. Fachplanung eingebaut und per Taster bedient. Das Kellergeschoss erhält eine taupunktgesteuerte Kellerlüftung. HINWEIS: Der Betrieb von Dunsthauben in den Küchen kann aus energetischen Gründen nur im Umluftbetrieb erfolgen. Die Anlagen sind nicht im Lieferumfang des Bauträgers enthalten.

AUSSENANLAGEN (STELLPLÄTZE, WEGE UND GÄRTEN)
Der Garten wird mit Rasen angesät und mit einem Stabgitterzaun, Farbe nach Wahl des Bauträgers (80cm hoch) eingefriedet. Die Trennung der Gartenanteile erfolgt durch einen grünen Maschendrahtzaun. Allgemeinflächen werden nach Wahl des Bauträgers gestaltet. Wege und Plätze erhalten Betonsteinpflaster oder Asphalt nach Wahl des Bauträgers und Baugenehmigung und werden mit Borddielen eingefasst. Die Stellplätze erhalten Rasenfugen- bzw. Rasengittersteine.

SONDERWÜNSCHE
Sonderwünsche sowie über diese Beschreibung hinausgehende Einbauten oder Materialverbesserungen können mit Blick auf die bautechnische Machbarkeit und den Baufortschritt gegen Mehrkosten für den Käufer geplant und umgesetzt werden. Die Bearbeitungszeit wird mit 85,-€ brutto pro Stunde berechnet.

Bild Neubau Eigentumswohnungen Lenbachstraße Mering

Die Lage

SCHÖNER (LEBEN) Mering

Der Markt Mering liegt 18 km südöstlich von Augsburg, zählt etwa 13.000 Einwohner und liegt im Landkreis Aichach-Friedberg des Regierungsbezirkes Schwaben in Bayern. Nicht weit von der Autobahn A8 (München / Stuttgart) sowie der vorbeiführenden B2 und den in jeweils 15 Minuten erreichbaren Bundesstraßen B17 und B300 überzeugt Mering mit einer hervorragenden Anbindung.

Der zentral gelegene Bahnhof und der 2008 in Betrieb genommene, barrierefreie Bahnhalt St. Afra sind jeweils von beiden Seiten zugänglich und bieten nicht nur den Pendlern perfekte Voraussetzungen Augsburg, München und Weilheim umstiegsfrei zu erreichen. Auch das Netz der Linienbusse (Augsburger Verkehrsverbund) ist in Mering mit etwa zwanzig verschiedenen Haltestellen und einem Busbahnhof großzügig ausgebaut und ergänzt so den öffentlichen Personennahverkehr. Der Flughafen München ist in etwa 75 km entfernt und binnen einer Stunde erreichbar. Wohnen in Mering schafft die Nähe zu den beiden Metropolen Augsburg / München und bietet kurze Wege in zahlreiche Naherholungsgebiete. Das Bauvorhaben lenbach² ist attraktiv für Eigennutzer sowie Kapitalanleger.

Der florierende Markt Mering steht für familienfreundliche Lebensqualität. Es gibt zwei Grundschulen, eine Realschule und ein Gymnasium vor Ort. Für die Unterbringung und Versorgung der Kleinkinder stehen mehrere Kindertagesstätten und Kindergärten, ein Ferienkindergarten und ein Hort (auch für über 10-jährige) zur Verfügung. Es gibt zudem eine integrative Kindergartengruppe für eine behindertengerechte Kinderbetreuung. Es stehen Ihnen neben einigen Fitnessstudios zahlreiche Sportvereine für Ihre persönlichen Sportaktivitäten zur Verfügung. Die umliegenden Wälder und Seen laden zu ausgiebigen Spaziergängen und Fahrradtouren ein. Als Alterswohnsitz bietet Mering zahlreiche Vorzüge. Das Gebäude wird barrierearm errichtet und berücksichtigt somit die Lebensqualität älterer Bewohner. Die kurzen Wege und eine Nahversorgung, die keine Wünsche übrig lässt, sprechen für sich.

Rechtlicher Hinweis: Die Informationen zum Bauvorhaben sind ein redaktioneller Beitrag der neubau kompass AG. Er dient ausschließlich Informationszwecken und stellt kein Angebot im rechtlichen Sinne dar. Die angebotenen Inhalte werden von der neubau kompass AG nach § 2 TMG veröffentlicht und kontrolliert. Informationen zu einer etwaigen Provisionspflicht sind beim Anbieter zu erfragen. Alle Angaben, insbesondere zu Preisen, Wohnflächen, Ausstattung und Bezugsfertigkeit sind ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.

Bauträger

Ulrich Reitenberger Bau
Lindenstraße 4, 86502 Laugna
Ulrich Reitenberger Bau GmbH

Weitere Projekte in der Nähe

Objekttypen in Mering

Immobilien-Standorte nahe Mering Entfernung zu Mering bis 20 km