Mobschatzer Straße 35

Neubau von Eigentumswohnungen

Merken Teilen

Entfernungen (Luftlinie) zum Bauobjekt

Dresden (Stadtmitte)
4.1 km
Hauptbahnhof Dresden (ICE)
4.4 km
Flughafen Dresden (DRS)
10.3 km
Leipzig (Stadtmitte)
96.1 km

Projektdetails

EnEv 2016
KfW 55
Mobschatzer Straße 35, Dresden / Cotta
Wohntyp
Eigentumswohnung ,   Mehrfamilienhaus ,   Neubauwohnung
Preis 185.000 € - 520.000 €
Zimmeranzahl auf Anfrage
Wohnfläche 49 m² - 142 m²
Bezugsfertig auf Anfrage
Einheiten 6
Kategorie Gehoben
Objekt-ID 16707

Merkmale

Aufzug
Balkon
Terrasse
Echtholz-Parkett
Barrierefrei
Teilw. Gartenanteil

Weitere Infos

PKW-Stellplätze:

  • Garagenstellplatz und Außenstellplatz

  • Alternativ besteht die Möglichkeit die Wohnung Nr. 1 als komfortable 4-Zimmermaisonette (ca. 96 m² / EG+OG 1) zu erwerben; ebenfalls ist der Erwerb der Wohnung Nr. 2 alternativ als großzügig geschnittene 3-Zimmerwohnung (ca. 106 m² / OG 1) möglich.
Fordern Sie weitere Informationen zu diesem Bauvorhaben direkt beim Anbieter an!
Bilder Neubau Zschopauer Straße Leipzig

Mobschatzer Strasse | Dresden

KfW55-Energieeffizienshaus

  • 6 Eigentumswohnungen
  • 2 bis 5 Zimmer
  • Wohnfläche von ca. 49 m² bis ca. 142 m²
  • Wohnung Nr. 1 auch als komfortable 4-Zimmermaisonette (ca. 96 m² / EG+OG 1)
  • Wohnung Nr. 2 alternativ auch als großzügig geschnittene 3-Zimmerwohnung (ca. 106 m² / OG 1)
  • Eg-Wohnung barrierefrei
  • teilw. mit Gartenanteil
  • Echtholzparkett, Fußbodenheizung
  • Lift in alle Etagen
  • Stellplätze
Bilder Neubau Zschopauer Straße Leipzig
Dresden-Cotta - exklusives urbanes Wohnen im Dresdner Westen

Der etwa vier Kilometer westlich des Dresdner Stadtzentrums gelegene Stadtteil Cotta wurde als slawisches Gassendorf an der Elbe gegründet. Die erste urkundliche Erwähnung als Cottowe („Dorf des Chot“) erfolgte im Jahr 1328.

Zum 20. Jahrhundert wuchs die Einwohnerzahl Cottas, u.a. durch den Eisenbahnanschluss an die Bahnstrecke Berlin–Dresden im Jahr 1875, auf über 10.000 Personen und wurde zu einer der größten Landgemeinden in Sachsen. Im Jahr 1900 erhielt Cotta Anschluss an das Dresdner Straßenbahnnetz und nachdem der Bau einer schmalspurigen Bahn von Kötzschenbroda nach Cotta aus finanziellen Gründen aufgegeben worden war, begann die Dresdner Straßenbahngesellschaft mit der Verlängerung ihres Gleisnetzes bis zum Schusterhaus; die Verlängerung bis nach Cossebaude erfolgte im Jahr 1906. Rund um den ehemaligen Dorfkern „Altcotta“ wurde ein schachbrettartiges Straßennetz angelegt und mit Mehrfamilienhäusern bebaut. Die auch als “Würfelhäuser” oder “Kaffeemühlen” bezeichneten Gebäude in offener Bauweise sind bis heute typisch für Cotta und seine Nachbarstadtteile geblieben.

Die Nachkriegszeit war in Cotta wie in vielen Dresdner Stadtvierteln vom zunehmenden Verfall der Altbausubstanz und damit verbundenem Bevölkerungsrückgang geprägt. Auch die Errichtung einiger Neubauten Mitte der 1960er Jahre konnte diesen nicht dauerhaft aufhalten. Nach der Wende setzte eine umfassende Sanierungswelle ein.

Neben der Modernisierung zahlreicher Wohnhäuser wurden Anfang der 1990er Jahre einige moderne Büro- und Hotelbauten errichtet, so entstand u.a. anstelle der abgerissenen alten Dorfschänke “Zum Frosch” ein modernes Stadtteilzentrum.

Das viele Grün des Stadtteils, so z. B. der „Leutewitzer Park“ mit seinen Wiesen, Spielplätzen und Sportstätten sowie das 2013 wiedereröffnete Freibad („Frogpool“) bieten neben diversen Restaurants (u.a. der „Oma“ - einem urigen Restaurant mit Wohnzimmerflair und angeschlossenem Weinkeller „Opa“) zahlreiche Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. Per Kfz sowie durch die sehr guten Anbindungen an den ÖPNV ist das Stadtzentrum Dresdens schnell zu erreichen. Aber auch andere Ziele in der Stadt, wie z. B. der Elbepark, die Dresdner Neustadt oder der Hauptbahnhof liegen nur wenige Fahrminuten entfernt. Ebenso bietet die Nähe zur Autobahn (A4) weitere Möglichkeiten zur Mobilität. Die Infrastruktur lässt auch sonst kaum zu wünschen übrig; Einkaufsmöglichkeiten, Facharztpraxen, medizinische Versorgungseinrichtungen, Kindergärten und Schulen sind im Stadtteil vorhanden.

Exposé/Preisliste anfordern

(* Pflichtfelder)
Datenschutz-Garantie

Ihre persönlichen Daten werden vertraulich behandelt und nicht unbefugt an Dritte weitergegeben!

Finanzkanzlei Wittig

Vermarkter

Finanzkanzlei Wittig

Über dieses Objekt

Objekt-ID 16707

1.359 Aufrufe

Letzte Aktualisierung am 07.02.2019

Rechtlicher Hinweis: Die Informationen zum Bauvorhaben sind ein redaktioneller Beitrag der neubau kompass AG. Er dient ausschließlich Informationszwecken und stellt kein Angebot im rechtlichen Sinne dar. Die angebotenen Inhalte werden von der neubau kompass AG nach § 2 TMG veröffentlicht und kontrolliert. Informationen zu einer etwaigen Provisionspflicht sind beim Anbieter zu erfragen. Alle Angaben, insbesondere zu Preisen, Wohnflächen, Ausstattung und Bezugsfertigkeit sind ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.

Weitere Objekte in der Nähe

Objekttypen in Dresden

Stadtteile Dresden

Immobilien-Standorte nahe Dresden

Entfernung zu Dresden bis 20 km