Logo neubau kompass AG

Private Residenzen Heiligendamm

Neubau und Sanierung von Eigentumswohnungen

Exposé/Preisliste anfordern

* Pflichtfelder

>

Finanzierungsberatung

svg

Ohne Umweg zum maßgeschneiderten Finanzierungsdarlehen: Lassen Sie sich jetzt kostenfrei und unverbindlich von unserem Partner beraten.

Jetzt Darlehen anfragen!
Entwicklungs-Compagnie Heiligendamm

Entwicklungs-Compagnie Heiligendamm
Mehr Info zum Bauträger

Projektdetails

Adresse

Prof.-Dr.-Vogel-Straße 7-20, 18209 Bad Doberan / Heiligendamm

Wohntyp

Eigentumswohnung, Denkmalschutz

Preis

1.022.620 € - 5.904.313 €

Zimmeranzahl

2 - 6 und mehr Zimmer

Wohnfläche

59 m² - 472 m²

Bezugsfertig

Sofort

Einheiten

37

Kategorie

Luxus

Entfernungen

anzeigen


Entfernungen (Luftlinie) zum Bauobjekt

Stralsund (Stadtmitte)

82.5 km

Greifswald (Stadtmitte)

100.9 km

Ostseeflughafen Stralsund-Barth (BBH)

60.3 km

Flughafen Heringsdorf (HDF)

153.5 km

Flughafen Rostock-Laage (RLG)

37.8 km

Flughafen Rostock-Laage (RLG)

37.9 km

Rostock (Stadtmitte)

20.3 km

Flughafen Berlin-Tegel (TXL)

200.4 km

Flughafen Berlin-Schönefeld (SXF)

225.5 km

Flughafen Berlin-Schönefeld (SXF)

224.9 km

Flughafen Berlin-Tegel (TXL)

200.5 km

Schwerin (Stadtmitte)

63.8 km

Wismar (Stadtmitte)

37.7 km


Merkmale

  • Aufzug
  • Balkon
  • Terrasse
  • Kamin

Objekt-ID: 9541

Aufrufe: 24.799

Letztes Update: 14.09.2022


Weitere Infos

Einheiten

  • 5 bis 17 pro Logierhaus

Möglichkeit der Nutzung des "Heiligendamm Spa" und der gastronomischen Einrichtungen im benachbarten "Grand Hotel Heiligendamm"

Weitere Merkmale:

  • gated community
  • Ostseeblick

Projektbeschreibung



Bild Neubau Die weiße Stadt am Meer

Die weiße Stadt am Meer.

Das Seeheilbad Heiligendamm.

Heiligendamm ist ein besonderer Ort. Nicht nur seine Geschichte als erstes Seeheilbad Deutschlands, sondern die wunderschöne Architektur direkt am Meer, die unberührte Natur, das gesunde Klima und das vielfältige Sport-, Kultur- und Kinderprogramm beeindrucken jeden Eigentümer und Gast. Heiligendamm bietet einen exklusiven Lebensraum für Menschen, die den wahren Luxus von heute suchen: Ruhe, Entspannung und Zeit für Aktivitäten.

Heiligendamm bietet die schönsten Aussichten für den Erwerb einer privaten Residenz. Neben dem Strandleben gibt es vielfältige Wassersportmöglichkeiten und ein abwechslungsreiches Golf-, Tennis- und Reitangebot. Zudem gibt es ein ansprechendes Spa- und Fitness-Programm im Grand Hotel Heiligendamm. Wer nicht nur etwas für seinen Körper, sondern auch für seinen Geist tun möchte, der kann an den anspruchsvollen Kulturveranstaltungen teilnehmen.

Die einmalige Kinder-Villa mit ihrem vielseitigen Programm sowie die Segel-, Golf- und Reitkurse für Kinder bieten täglich Abwechslung für die Kleinen. Die schnelle Erreichbarkeit über die Autobahn oder per Flugzeug ermöglichen jederzeit einen spontanen Besuch.

Heiligendamm ist zu allen vier Jahreszeiten der ideale Ort für diejenigen, die nach einer privaten Residenz direkt an der Ostsee mit dem Service eines 5-Sterne Hotels suchen.

Bild Neubau Die weiße Stadt am Meer

Die Perlenkette.

Kulturerbe.

Heiligendamm mit den sieben klassizistischen Logierhäusern direkt am Meer vor der Kulisse des Buchenwaldes wird neu zum Leben erwachen. Jede Villa wird nach der Restaurierung ein Kleinod für sich sein, und die Architektur der Villen wird zu einem luxuriösen Mix aus Tradition und Moderne führen.

Der Wiederaufbau erfolgt nach den historischen Originalplänen und unter Berücksichtigung der Denkmalschutzauflagen. Jedes Logierhaus wird über fünf bis acht Eigentumswohnungen mit Wohnflächen von ca. 70 m² bis 215 m² verfügen. Alle Wohnungen haben einen direkten Blick auf die Ostsee und sind mit Balkonen, Terrassen oder einer Dachterrasse ausgestattet.

Im Ensemble Palais wird - exklusiv für die Bewohner der Privaten Residenzen Heiligendamm - ein Concierge-Service zur Verfügung stehen, der auf Wunsch unter anderem folgende Dienstleistungen individuell organisieren wird: Housekeeping, Roomservice, Baby- und Hundesitting und Shuttle-Service. Als "Gated Community" wird das Ensemble über ein
24 h-Sicherheitskonzept verfügen.

Die Vorschriften im Bebauungsplan gestatten es, die Wohnungen in den Privaten Residenzen Heiligendamm sowohl als privaten Freizeit- oder Erstwohnsitz zu nutzen als auch als Ferienwohnung zu vermieten.

Bild Neubau Die weiße Stadt am Meer

Villa Seestern.

Gutshaus am Meer.

Die "Villa Seestern" am Heiligendammer Strand befindet sich als viertes Logierhaus in der Achterreihe - vom Kurplatz aus gesehen. Großherzog Friedrich Franz II. von Mecklenburg-Schwerin ließ es 1856/57 nach Entwürfen des Architekten Theodor Friedrich Krüger erbauen.

In Anlehnung an die "Villa Möwe" sollte auch die "Villa Seestern" den Charakter eines Landhauses erhalten. Der dreigeschossige massive Bau besteht an der Seeseite aus einem vierachsigen Kernbau und seitlichen Anbauten. Eine Vielzahl mecklenburgischer Gutshäuser und Stadtvillen sind in dieser Formensprache gebaut worden, die sich verhalten an die spätmittelalterliche Volksarchitektur anlehnt. Hierfür ist die "Villa Seestern" beispielgebend. Die Holzornamente sind im sogenannten Schweizer Stil gehalten. Dies äußert sich auch maßgeblich in der Wahl der Dachform: einem flach geneigten Satteldach mit größeren Dachüberständen und verzierten Balkenköpfen. Der zur Schau gestellte Giebel mit Sprengwerk sollte handwerkliche Meisterschaft zeigen. Noch heute lässt sich das ursprüngliche Erscheinungsbild dieses stilgeschichtlich interessanten Gebäudes in seiner ursprünglichen Gestaltungsabsicht gut erkennen.

Bild Neubau Die weiße Stadt am Meer

Die Kolonnaden.

Klassizistische Schönheit.

In unmittelbarer Nachbarschaft zum „Grand Hotel Heiligendamm“ entstanden ab Mitte des 19. Jahrhunderts acht Logierhäuser, in denen die Gäste direkt am Meer wohnen konnten. Hinter den Villen Greif, Möwe und Seestern wurde nach Fertigstellung der Perlenkette ein Gebäude in einem für Heiligendamm neuen Baustil errichtet: die Kolonnaden.

In der Gründerzeit kam das deutsche Bürgertum zu Wohlstand und Reichtum. Diese Entwicklung machte auch vor Heiligendamm nicht halt. Während sich die Ansprüche der Gäste in Heiligendamm ursprünglich auf Natur, See, Kunst und Wald beschränkten, waren nun auch schnell erreichbare Einkaufsmöglichkeiten und Dienstleistungen gefragt.

Um Platz für mehrere Verkaufs- und Dienstleistungsgeschäfte zu schaffen, wurde der etwa 50 Meter lang gestreckte, zweigeschossige Putzbau mit seiner vorgelagerten dorischen Säulenreihe und seinem flachen Satteldach errichtet. Geprägt ist der Baustil durch den Säulengang, der bereits in der zweiten Hälfte des 5. Jahrhunderts v. Chr. in der griechischen Architektur zu finden ist. Die Klassizisten des 19. Jahrhunderts übernahmen diesen Stil. An den im Jahre 1874 fertiggestellten Kolonnaden stellt es das wohl wichtigste architektonische Element dar.

Bild Neubau Die weiße Stadt am Meer

Die Kolonnaden wurden ein wesentlicher Bestandteil der Infrastruktur Heiligendamms. Es waren hier eine Buchhandlung, ein Modegeschäft, kleinere Restaurationen, eine Parfümerie, ein Friseur, ein Geschäft mit Badeartikeln, und einige weitere Läden angesiedelt. Das Flanieren durch die Läden machte Heiligendamm lebendig.

Es ist uns ein Anliegen, die Kolonnaden in ihrer Bausubstanz zu erhalten und schonend zu sanieren. Dies betrifft vorrangig das äußere Erscheinungsbild mit der vorgelagerten Säulenhalle, den horizontalen Profilierungen sowie den umlaufenden Gesimsen. Ebenso werden alle Fenster und Türen wieder in Holz und entsprechend der historischen Optik in Form, Größe und Profilierung nachgebaut und ersetzt.

Auf einer Gesamtfläche von rund 4.000 m² entstehen in den Kolonnaden neun Townhouses mit 3 bis 5 Schlafzimmern und Bädern auf Wohnflächen zwischen 290 und 470 m². Das Gebäude wird im Rahmen der Sanierung aufwendig unterkellert und an der Südseite um eine Raumebene und Freiflächen in jeder Etage ergänzt. Auf den Dächern entstehen großzügige Dachterrassen.

Die „Kolonnaden“ sind Teil der denkmalgeschützten Gebäudegruppe bzw. Gesamtanlage des Denkmalbereiches Heiligendamm und genießen sogenannten Ensembleschutz. Als Käufer haben Sie daher nach dem Erwerb eines Logierhauses in diesem Gebäude die Möglichkeit einer erhöhten Abschreibung der Sanierungsaufwendungen im Rahmen der „Denkmal-AfA“.

Villa Klingler.

Der Tradition verpflichtet.

In unmittelbarer Nachbarschaft zum Kurhaus entstanden ab Mitte des 19. Jahrhunderts acht Logierhäuser, in denen die Gäste direkt am Meer wohnen konnten. Nach Fertigstellung dieser Gebäude – der berühmten Perlenkette – in den Jahren 1854 bis 1861 wurde südlich davon mit einer ergänzenden Bebauung begonnen. Dadurch wurde ein Weg vom zentralen Kurhausplatz hinter den Logierhäusern entlang nach Osten geschaffen. Als erstes entstanden die „Kolonnaden“ - danach die im östlichen Teil des Ensembles befindliche „Villa Prinzessin Reuss“.

Nun beginnen wir mit der Vollendung der südlichen Gebäudereihe des Ensembles. Wir werden einen Neubau errichten, der sich mit seiner Gestaltung an der Formensprache und den Bauelementen der historischen Gebäude orientiert und damit harmonisch in das Gesamtkunstwerk einfügen wird. Die im 19. Jahrhundert entwickelte Architektur ist Grundlage und ästhetischer Ausdruck dieses Gebäudes.

Bei der Errichtung der Villa werden ausschließlich hochwertige Materialien verwendet: u.a. wertvolle Beläge für die Böden, Naturstein in den Bädern und hochwertige Innentüren. Auch in diesem Logierhaus schaffen Raumhöhen von mehr als drei Metern den Rahmen für ein repräsentatives Ambiente.

Ein fernbedienbarer Gaskamin und Glasfaserkabel für einen leistungsstarken Internetanschluss gehören ebenfalls zur Ausstattung.

Für größtmöglichen Komfort sorgt ein Personenaufzug zwischen den Abstellräumen im 2. Untergeschoss und allen Wohnebenen.

Jede Wohnung verfügt über eine hochwertige Einbauküche, Einbauschränke und Fußbodenheizung sowie Sprossenfenster aus ausgesuchtem Holz mit Wärmeschutzverglasung.

Einzäunungen, die Zugangskontrolle und eine diskrete Videoüberwachung des als „gated-community“ konzipierten Ensembles sichern auch die Wohnungen in diesem Gebäude.

Bild Neubau Die weiße Stadt am Meer

Rechtlicher Hinweis: Die Informationen zum Bauvorhaben sind ein redaktioneller Beitrag der neubau kompass AG. Er dient ausschließlich Informationszwecken und stellt kein Angebot im rechtlichen Sinne dar. Die angebotenen Inhalte werden von der neubau kompass AG nach § 2 TMG veröffentlicht und kontrolliert. Informationen zu einer etwaigen Provisionspflicht sind beim Anbieter zu erfragen. Alle Angaben, insbesondere zu Preisen, Wohnflächen, Ausstattung und Bezugsfertigkeit sind ohne Gewähr. Irrtum vorbehalten.

Bauträger

Entwicklungs-Compagnie Heiligendamm
Kühlungsborner Str. 16, 18209 Bad Doberan
Entwicklungs-Compagnie Heiligendamm

Weitere Objekte in der Nähe

Objekttypen in Bad Doberan

Stadtteile Bad Doberan

Immobilien-Standorte nahe Bad Doberan Entfernung zu Bad Doberan bis 20 km